Die KonspirationX 2019

Die Veranstaltung ist mittlerweile ein fester Bestandteil im jährlichen Turnus der Konfirmanden- und Jugendarbeit in und um Stuttgart.  Auch in diesem Jahr war die Pauluskirche in Zuffenhausen mit 400 Gästen bereits nach dem ersten Monat des Vorverkaufs voll.

Für viele Jugendliche ist es eine der wenigen größeren Veranstaltung dieses Formats. Darum ist der Evangelischen Jugend und der Jugendkirche Stuttgart auch wichtig, eine gut strukturierte Veranstaltung mit einem Verantwortungsbewusstsein für die Zielgruppe durchzuführen.

Junge Menschen assoziieren mit Kirche oftmals eher weniger gute Laune, Action und Party. Vielmehr werden Kirchenräume rein mit Gottesdiensten in Verbindung gebracht. In der Wahrnehmung Jugendlicher ergibt sich eine Diskrepanz. Jugendgemäße und „coole“ Erlebnisse und Kirche an sich – das geht nicht zusammen. Ein Kirchenraum ist jedoch auch ein Ort der Gemeinschaft und des Feierns. Dabei spielt Musik eine wichtige Rolle. Sie ist einer der größten Berührungspunkte bei Menschen jeglichen Alters.

Diese Gedanken, verknüpft mit dem oft geäußerten Wunsch vieler Jugendlicher nach einer Party auch für Jüngere, wurde von der Evangelischen Jugend gehört, ernst genommen und mit den konzeptionellen Grundlagen der Jugendkirche Stuttgart in Verbindung gebracht. Der Kirchenraum wird zum Feierraum. Jugendliche erleben sich in Party-Atmosphäre angesichts von Kreuz und Altar in Gemeinschaft Gleichaltriger. Sie tanzen und feiern ausgelassen in geschütztem Rahmen, hören auf thematische Impulse, die im DJ-Set integriert sind, beten und erleben Gemeinschaft.

Eine wichtige Rolle spielt dabei das Engagement vieler Jugendlicher für die KonspirationX. So wird sie eine Party für mich und für dich. Partizipation junger Menschen geschieht an unterschiedlichen Punkten der Veranstaltung. So werden bereits bei den ersten Planungen und Vorbereitungen, die bereits 11 Monate vor Veranstaltung beginnen, Jugendliche eingeladen um ihre Ideen und ihre Lebenswelt-Bezüge in die KonspirationX einzubringen. So waren auch in diesem Jahr 50 Mitarbeitende mit im Orga-Team, denn bei der Veranstaltung selbst sind an vielen Stellen ehrenamtliche eingebunden – vom Barbetrieb bis hin zur Veranstaltungsleitung am Abend arbeiten die Ehren- und Hauptamtlichen Hand in Hand um den Gästen und sich selbst einen unvergesslichen Abend zu schenken.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen